Зображення сторінки
PDF

Ser a peu m.

Zeitfdriff

für

Bibliothekwissenschaft, Handschriftenkunde

und ältere Litteratur.

Im Vereine mit Bibliothekaren und Litteraturfreunden

herausgegeben

von

Dr. Robert Na u m a n n.

Zehnter Jahrgang.
Mit einigen in den Text gedruckten Holzschnitten.

[blocks in formation]

v. te In halts Verzeichnis*.

Seite

12. Jüdisch-deutsche Literatur u. s. w. (Fortsetzung von Num. 6.) 74

13. Erinnerungen an einige verdienstvolle Bibliophilen n. s. Vf. (Beschluss von Num. 11.) 81

14. Jüdisch-deutsche Literatur u. s. w. (Fortsetzung von Num. 12.) 88

15. Rudolf Agrícola. Von Dr. Franz Pfeiffer, Bibliothekar an der königl. öffentlichen Bibliothek in Stuttgart 97

16. Jüdisch-deutsche Literatur u. s. w. (Beschluss von Num. 14.). 107

NB. Ein Register zu dieser Literatur befindet sich in dem In-
telligenzblatte S. 54 55. 57—59. und 68—70-

17. Rudolf Agrícola. (Beschluss von Num. 15.) 113

18. Zur Geschichte der Stiftsbibliotbek zu Engelberg im 12- und 13. Jahrhundert. Von E. G. Vogel in Dresden 120

19. Missale inagicum, auf der königl. Universitätsbibliothek zu Würzburg. Von Prof. Dr. Reus s ebendaselbst 127

20. Bibliothekchronik. Vom Herausgeber 128

21. Die Commerzbibliothek in Hamburg. Von Dr. F. L. Hoffmann ebendaselbst 129

22. Ueber den Verfasser der Thomas von Aquino beigelegten Schrift: De eruditione priucipium libri VII. Von Prof. Dr. Guhrauer, Custos an der königlichen und Universitätsbibliothek in Breslau 154

23. Ueber die in der öffentlichen Bibliothek des Hallischen Waisenhauses befindliche lateinische Handscbsift der Tischreden Dr. Martin Luthers. Vom Universitätsbibliothekar Dr. Bindseil in Halle 161

24. Anzeige von: Annuaire de la Bibliothèque royale de Belgique, par M. le Baron de Reiffenberg. X. Année. Brüx, et Leipz. 1849. Vom Kabinetsbibliothekar Prof. Dr. August Scheler

in Brüssel 169

25. Ueber den Verfasser der Thomas von Aquino beigelegten Schrift

u. s. w. (Beschluss von Num. 22.) 175

26. Ein Katalog Ludwig Elzevier's (II.) in der Hamburger Stadtbibliothek. [Vgl. unten Nnm. 32.] Von Dr. F. L. Hoffmann

in Hamburg 177

27. Anzeige von: Vögelin's Geschichte der Wasserkirche und der Stadtbibliothek in Zürich. Zürich. 1848. Von Bibliothekar Dr. Merzdorf in Oldenburg 180 Seite

28. Die Tragödien und Comödien des Herzog Heinrieb Julius von Braunschweig. Von Dr. Franz Pfeiffer, Bibliothekar der königl. öffentlichen Bibliothek in Stuttgart 183

29. Anzeige von: Annuaire de la Bibliothèque royale de Belgique

u. s. ff. (Beschluss von Num. 24.) 191

30. Die Tragödien und Comödien u. s. w. (Fortsetzung von Num. 28-) 193

31. Kin altes Gesangbuch (von 1326.) Von Bibliothekar Dr. Merzdorf in Oldenburg 204

32. Nachtrag zu der Notiz über einen Katalog Ludwig Elzevier's (II.) Vgl. oben Num. 26. Von Dr. F. L. Hoffmann in Hamburg . 208

33. Widerlegung der Angabe: ein Exemplar des Speculum humanae satvalionis in holländischer Sprache befinde sich in der akademischen Bibliothek zu St. Petersburg. Von dem Akademiker von Baer, als Bibliothekar der ausländischen Section dieser Bibliothek. Aus dem Bulletin de la classe des sciences historiques, philologiques et politiques de l'Académie Impériale de sciences de Saint-Pétersbourg abgedruckt und mit einem Nach

wort von T. 0. Weigel in Leipzig versehen ........ 209

34. Die Tragödien und Comödien u. s. w. (Beschluss von Num. 30.) 218

35. Widerlegung der Angabe: ein Exemplar des Speculum humanae salvationis u. s. w. (Beschluss von Num. 33.) . 223

36. Suppleinente zu Haiti's Repertoriuin, aus den Schätzen der königl. Bibliothek zu Dresden. Von E. G. Vogel ebendaselbst . 237

37. Bibliographisches aus Belgien. Vom Kabiuetsbibliothekar Prof. Dr. August Scheler in Brüssel 241

38. Bibliothekchronik und Miscellaneen. Von Bibliothekar Dr. Merzdorf in Oldenburg • 250

39. Sollen in öffentlichen Bibliotheken die Bücher nach einem wis

senschaftlichen Systeme aufgestellt werden, oder nicht? Von
Dr. tbeol. J. H. Germar in Heide im Holsteinischen .... 257

40. Aehrenlese merkwürdiger Inscripte aus den Handschriften der
Stiftsbibliothek zu Klosterncuburg in Niederöstreich. Vom Chor-
herrn Dr. H. J. Zeibig ebendaselbst 266

41. Bibliothekchronik und Miscellaneen. Von Bibliothekar Dr. Merzdorf in Oldenburg 270

42. Bitte. Vom Gymnasiallehrer Dr. Franz Ohler in Halle . . 272

« НазадПродовжити »