Geschichte der römischen Literatur. Bd. 1-3, 4e, verbesserte u, Том 1

Передня обкладинка
 

Відгуки відвідувачів - Написати рецензію

Не знайдено жодних рецензій.

Зміст


Інші видання - Показати все

Загальні терміни та фрази

Популярні уривки

Сторінка 121 - VARRONIANUS. A Critical and Historical Introduction to the Philological Study of the Latin Language. By the Rev. JW DONALDSON, DD, Head-Master of Bury School, and formerly Fellow of Trinity College, Cambridge.
Сторінка 248 - Terentium propter solam proprietatem omnibus comicis esse praepositum , quibus est, quantum ad cetera spectat, inferior." §. 76. Die Komödien des Terentius fanden nicht minder wie die Stücke des Plautus alsbald ihre Erklärer und Kritiker, und diess um so mehr, je öfter sie gelesen und als Muster der Sprache und des Ausdruckes angesehen und anempfohlen wurden. Als solche Commentatoren des Terentius führt Fabricius1) folgende auf: Aelius Donatus, Eugraphius, Helenius Acro, Adesio, Asper, Flavius...
Сторінка 67 - An inquiry into the nature and form of the books of the ancients ; with a history of the art of bookbinding...
Сторінка 579 - AUDIO Valerium Martialem decessisse, et moleste fero. Erat homo ingeniosus, acutus, acer, et qui plurimum in scribendo et salis haberet et fellis , nee candoris minus.
Сторінка 579 - Griramae. 1841. 2 Voll. 8. und: denuo recogn. Lips. 1853. 8. — en Latin et en Français, distribuées dans un nouvel ordre avec notes et commentaires par JB Paris. 1842 et 1843. III. Voll. 8. — trad, par Const. Dubos.
Сторінка 446 - Es sind kurze Sittensprüche zur Belehrung der Jugend und eine Anweisung in der Moral, eine Art von Sittenkatechismus, unter dem Namen des letzten Römers, dessen Gesinnung und sittlicher Strenge sie entsprechen, wesshalb sie auch, namentlich seit Carl's des Grossen Zeit in grossem Ansehen gestanden und fast das ganze Mittelalter hindurch in den Schulen gelesen z ), auch frühe in's Angelsächsische, dann in das Französische, Englische und Deutsche (Meister's Cato Rath) 3 ) übertragen worden sind.
Сторінка 437 - Maurus *) bestimmen , welchen man früher mit Septimius Serenus, dem Lyriker (§. 188 not. 17), fast gleichgestellt2) und an das Ende des ersten oder an den Anfang des zweiten Jahrhunderts nach Christo unter Nerva und Trajanus gesetzt hat, auch in ihm den von Martialis (I. 86) genannten Präfecten von Syene erkennen wollte.
Сторінка 176 - Livius Andronicus 2) , ein geborener Grieche aus Tarent 3) , der wahrscheinlich bei der ersten Eroberung dieser Stadt durch die Römer (482 uc oder 272 vor Chr.) in römische Gefangenschaft kam *) , dann in Rom die Kinder eines vornehmen Römers, des Livius Salinator, in dessen Gewalt er war, unterrichtete...
Сторінка 615 - Musa iocosa mea, 355 magnaque pars operum mendax et ficta meorum plus sibi permisit compositore suo. nee liber indicium est animi, sed honesta voluptas, plurima mulcendis auribus apta ferens. Accius esset atrox? conviva Terentius esset? 360 essent pugnaces, qui fera bella canunt?
Сторінка 464 - Tibullus und Ändern , mit treuer Liebe ergeben ist ; und doch fehlte es ihm neben vielen Freunden und hohen Gönnern auch nicht an zahlreichen Feinden und Neidern, die er theils durch den Inhalt mancher seiner Gedichte und namentlich durch manche strenge Urtheile über die ältere römische Poesie sich zugezogen haben mag. Es werden unter diesen Gegnern*6) des Horatius genannt: Pcmtilim, Demetrius, Fannius, M.

Бібліографічна інформація