Die deutsche Nationalökonomik an der Gränzscheide des sechrehaten und siebrehaten Jahrhunderts

Передня обкладинка
S. Hirzel., 1862 - 80 стор.
 

Відгуки відвідувачів - Написати рецензію

Не знайдено жодних рецензій.

Вибрані сторінки

Загальні терміни та фрази

Популярні уривки

Сторінка 72 - I take to do this, is not yet very usual ; for instead of using only comparative and superlative Words, and intellectual Arguments, I have taken the Course (as a Specimen of the Political Arithmetick I have long aimed at) to express myself in Terms of Number, Weight, or Measure ; to use only Arguments of Sense, and to consider only such Causes, as have visible Foundations in Nature...
Сторінка 68 - Latine poet living, when he gives himself that diversion, nor is his excellence less in Council and prudent matters of state: but he is so exceeding nice in sifting and examining all possible contingencies, that he adventures at nothing which is not demonstration. There...
Сторінка 46 - Geld geliehen, obschon er recht wohl gewusst, dass sie diess benutzen würden, um dafür Waaren aus der Levante usw kommen zu lassen. Es bringt aber dergleichen, zweckmässig geleitet, a duck in his mouth zurück, wie das Sprüchwort sagt; und Livorno u. A. ist dadurch aus einem elenden Oertchen eine grosse Handelsstadt geworden. Man darf den Geldexporteur, welcher reexportable Waaren dafür zurückbringt, mit dem Säemanne vergleichen. Denjenigen, die Waaren besitzen, kann es nicht an Gelde fehlen....
Сторінка 88 - I chiefly aim to prove; which is, that Gold and Silver, and, out of them, Money, are nothing but the Weights and Measures, by which Traffick is more conveniently carried on than could be done without them: and also a proper Fund for a surplusage of Stock to be deposited in.
Сторінка 340 - Geldmangel und Theuerung« (!) entstehen müssten. Uebrigens hat Spaignart alle seine Ermahnungen bloss für lutherische Obrigkeiten, um diese zu bessern, geschrieben; allen anderen ruft er mit orthodoxer Gemüthsruhe einfach ein Wehe zu. (S. 102 fg.) Aus den zahlreichen Facultätsgutachten über die Münzverwirrung hebe ich das der Jenaer Theologen vom September 1621 hervor : »Von dem hochsträfflichen Müntzunwesen, so jetzt eine zeithero hin und wieder verübet worden ist, rahtsames, schrifftmässiges,...
Сторінка 32 - I can never doubt either their gratitudes or their wisdoms. For our Newcastle trade (from which I have digressed) I refer the reader to the author of the Trade's Increase, a gentleman to me unknown; but so far as I can judge, he hath many things very considerable in that short treatise of his, yea, both considerable and praiseworthy...
Сторінка 96 - Ihümer seiner Person und Arbeit ist, so kann er Dasjenige, was er durch seine Arbeit von der Erde gleichsam losmacht, also mit seiner Arbeit verschmilzt, für sich erwerben; mindestens so lange, als für die anderen Theilnehmer der Gemeinschaft noch genug übrig bleibt. (27.) Es ist ja auch ohne eine solche Appropriation gar keine Benutzung des Gemeingutes denkbar. (26. 28.) Das Wasser im Quell mag Allen gehören; sowie es im Kruge ist, gehör t es Dem, welcher es geschöpft hat.
Сторінка 267 - Zustandes, selbst die reifsten und nothwendigsten, einer mehr als zweihundertjährigen Vertagung anheimfielen, so traten zugleich die positivsten Verschlechterungen ein. Gerade der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts gehört die Ausbreitung der ungemessenen Frohnden, die Ueberbürdung des Bauernstandes mit allen neuaufkommenden Staatslasten, die Entstehung der neuern Leibeigenschaft, ja die Anfänge zu völliger Legung der Bauerdörfer hauptsächlich an5.
Сторінка 124 - U. dgl. m. viele Geschichten der Nationalökonomie zurücklassen, als wenn bis nach der Mitte des 18. Jahrhunderts die Franzosen und Italiener eine Art von Alleinbesitz oder doch Vorausbesitz der nationalökonomischen Wissenschaft gehabt hätten. Seit Cromwells Zeiten, ja schon unter Elisabeth kann England in ähnlicher Weise als das klassische Land der Volkswirthschaftslehre betrachtet werden , wie es heute dafür gilt. So sind die Engländer schon damals in manchen Stücken bedeutend weiter gewesen...
Сторінка 98 - ... Das Vorhandensein, die Vermehrung oder Verminderung einer guten Eigenschaft in einer Waare kann den Preis derselben nur insofern erhöhen oder erniedrigen, als dadurch Quantität oder Absatz, im Verhältnisse zu einander, grösser oder kleiner werden.» (p. 20 fg.) Was wir heutzutage Gebrauchswert nennen, heisst bei Locke «natürlicher, innerer Werth,» und er definiert diesen als die Fähigkeit einer Sache, der Nothdurft oder Annehmlichkeit des menschlichen Lebens zu dienen.

Бібліографічна інформація