Зображення сторінки
PDF

7.

Hiernach wird auch hinsichtlich der Wünsche verfahren, welche in das zur Aufnahme derselben bestimmte Buch (das Desiderienbuch) von den Besuchern der Bibliothek eingetragen werden. Findet der Bibliothekar nach desfalls mit dem Oberbibliothekar oder dem einstweiligen Stellvertreter desselben genommener Rücksprache, die beantragte Anschaffung eines Werkes nicht zweckmässig, so ist der Beantragende, wenn er auf seinem Gesuche besteht, mit demselben an die Höcbstverordnete Commission zu verweisen.

8.

Am Schlüsse eines jeden Vierteljahres legt der Bibliothekar der Commission eine Liste der im Laufe desselben angeschafften Bücher mit Angabe der Preise nach den Rubriken des Voranschlags vor.

9.

Zur Anschaffung der sogenannten Bibliothekscbätze als Handschriften und typographischer Seltenheiten, selten gewordener Bücher der älteren Literatur u. dergl. ist zwar zunächst die Summe bestimmt, welche sub 9 des Voranschlags zur Disposition behalten werden, doch können dieselben, wenn sie einzelnen Zweigen der Literatur angehören, auch unter anderen Rubriken des Voranschlags mit augeführt werden.

10.

Ergiebt die oben §. 8. erwähnte Liste, dass die für eine Rubrik des Voranschlags ausgeworfene Summe verausgabt ist, und es wird dennoch eine Anschaffung gewünscht und beantragt, so kann solche mit Genehmigung der Commission geschehen, wenn eine andere Rubrik des Voranschlags einen Ueberschuss zeigt, welcher nach dem Gutachten des Bibliothekars znr Verwendung nicht mehr erforderlich ist.

11.

Ueberbaupt behält die Commission es sich vor, über die für die Bibliothek guädigst ausgeworfene Summe dem Befinden nach zu verfügen, und wird, insofern solche nicht für die im Voranschlage bestimmten Ausgaben erforderlich sein möchten, darüber die Anträge des Oberbibliothekurs, resp. dessen Stellvertreters, nnd des Bibliothekars erwarten.

12.

Die aus Auctionen und sonst angeschafften gebundenen Werke können, insofern der Einband sich dazu eignet, ohne umgebunden zu werden, den ihnen zukommenden Platz in der Bibliothek erImiten. Reim Einbände neu angeschaffter Werke ist die Rücksicht auf den Werth des linches mit der auf grüsste Dauerhaftigkeit, Wohlfeilheit und das Ansehen des Einbandes zu vereinigen. Die Vereinigung mehrerer nicht als Furtsetzungen zu betrachtenden Bücher in einem Bande ist nur aus ganz besonderen Gründen der Zweckmässigkeit zulässig und wo solche nicht obwalten, müsseu auch die zusammengebundenen, von der Bibliothek angekauften Bücher getrennt werden.

13.

Die angeschafften BUcher siud sofort in das Buchhändlerin! d Auctiunsjournal und baldmöglichst in die Bibliothekskataloge einzutragen, sowie mit der Bezeichnung ihres Standortes und dem Bibliotheksstempel zu versehen. Bücher, welche den Buchbindern zur Arbeit überliefert werden, sind gleichfalls in das zur Controlle desselben bestimmte Journal einzutragen.

14.

Rücksichtlich der dem Publikum verstatteten Benutzung der öffentlichen Bibliothek wird er auf die am 22. Januar 1847 von der Bibliotbeks-Commission erlassenen Anordnungen für die Benutzung der öffentlichen Bibliothek*) verwiesen, welche er zu befolgen uud auf bie Befolgung von Seiten des Publikums zu achten hat.

15.

Zu dem Ende hat er zu den öffentlichen Stunden der Bibliothek sich regelmässig einzufinden, dem Publikum alle mit den Einriebtungen vereinbare Erleichterung in Benutzung der Bibliothek zu gewähren, auch darauf zu achten, dass der Pedell und der Hausknecht die nach der ihnen ertheilten Instruction ihnen obliegenden Pflichten getreulich erfüllen.

16.

Während des Monats August ist jedoch die Bibliothek jährlich zu echliessen und diese Zeit zur Erholung des Bibliothekars zu benutzen.

17.

Jährlich muss er wenigstens zwei Fächer der Bibliothek nach dem systematischen Catalog derselben revidiren und wenn er dabei etwas besonderes zu bemerken findet, solches der Commission anzeigen. Diese Revision so wie ähnliche Arbeiten sind so auszuführen, dsss dieselben weder den Besuchern der Bibliothek hinderlich sind, noch durch dieselben beeinträchtigt werden.

*) abgedruckt im Serap. Jahrg. 1847. Intelligeiizblau Num. 7.

18.

Die eingehenden Rechnungen über Hauptausgaben bat er, ron dem Oherhibliothekar uud ihm attcstirt, der Commission zur Anweisung- auf den Bibliotheks-Etat der Cammercasse vorzulegen; zur Bestreitung kleiner Ausgaben aber bat er eine Haodcasse zu führen, worüber er die Rechnung, belegt mit den Einnahme- und Ausgabe-Anweisungen, jährlich in den bestimmten Terminen der Grossberzoglichen Cammer abzulegen hat.

19.

Sollte er Etwas für die bessere Erhaltung, angemessene und zweckmässige Benutzung der Bibliothek dienlich erachten, so hat er ее mich genommener Rücksprache mit dem Oberbibliothekar oder dessen Stellvertreter der Commission vorzutragen, deren Verfügung zu gewärtigen und demnächst solche, so weit es ihn angeht, zur Ausführung zu bringen.

20.

Ceberhaupt werden der Commission alle Abänderungen dieser Instruction, welche sie etwa nöthig oder nützlich finden möchte, ausdrücklich vorbehalten und hat der Bibliothekar solche zu befolgen, gleich als wenu sie in dieser Instruction enthalten wären.

Oldenburg den 7. April 1847.

Höchstverordnete Commission für die Angelegenheiten der öffentlichen Bibliothek:

untere.: Runde. t>. Beaulieu-Marconnay.

[merged small][ocr errors]

Dr. С. J. В. Karsten и. Dr. П. v. Dechen. XXIII. Bd. i. Hft. Mit
4 Stcindrtaf. (in qii. 4. u. qu. Fol.) gr. 8. Berlin. 3 Thlr.

Archiv f. Vaterland. Geschichte u. Topographie. Hrsg. von dem bistor.
Vereine für Kärnten. Red.: Glieb. FAr. v. Ankershofen. 1. Jahrg.
1849. 12 Hfte. gr. 8. Klagenfurt. 1 Thlr.

Am Goethe's Leben. Wahrheit II. keine Dichtung. Von einem Zeitge-
nossen. [W. C] 8. Leipzig. 15 Ngr.

Balde, Jacobi, carmina lyrica. Recognov. annotationibusqiie illustr. P.
Benno Müller. Praefixa est portae imago. 8. Monachii. n. 1 Thlr.

Betträge zur Kenntniss des Russ. Reiches u. der angränz. Länder Asiens.
Hrsg. v. K. E. ». В a er u. Gr. ». Helmersen. 13. Bdchn. Gemisch-
ten Inhalts, gr. 8. St. Petersburg. n.n. 2 Thlr.

Bibliotbeca mystica et ascética. Continens praecipue auctoruin medii aevi
opuscule. (Vol. I.) Et. s. t.: Alter Thomas a Keinpis, sive Ger-
laci Petri [t 1411] ignitum cum Deo soliloquium. Denuo ed J.
Strange. 32. Coloniae. 7*L Ngr.

Bibliothek, mystische u. ascetische, oder Sammlung der Hauptwerke der
Mysiiker u. Ascetcn, vorzüglich d. Mittelalters. (1. Bdchn.) A. u.
d. T.: Der zweite Thomas v. Keinpis od. des ehrwürd. Gertach
Petri [f 1411] innige Selbstgespräche mit Gott. Aus d Latein, übers,
v. Pfr. Nie. Casseder. 2. rechrmäss. Aufl. 32. Kölu. 7% Ngr.

Ciceronis, M. Tullii, opera omnia adjectis iiidicihus et aduotatione iterum
ed. Prof. Car. Frxd. Aug. fiobbe. Nova editio stereot. 10. Vull. 16.
Lipsiae. _ 6 Thlr. 12 Ngr.

Cornaz, Dr. Ch. Aug. Ed., des abnorniité's congeniales des yeux et de
leurs annexes, gr. 8. Lausanne. n. 28 Ngr.

Ebert, Dr. Adf., Quellenforschungen aus der Geschichte Spaniens. [I. /.ur
Verfassiingsgeschichte der Stadt Barcelona im Mittelalter. Stände
der Bürgerschaft. Entwickelung d. Zunftwesens. — II. Geschiebte
der allgem. Brüderschaft ,,Germania" der Handwerke Valencia's im
Anfange der Regierung Karl's V. Als Einleitung: Valencia's Staats-
wesen nach seiner geschichtl. Entwickelung.] gr. 8. Kassel.

n. 1 Thlr. 10 Ngr.

Ebrard, Prof. Aug., das Verhältniss der reformirten Dogmatik zum De-
terminisuius. Eine Wehr- u. Lehr-Schrift. gr. 8. Zürich. 10 Ngr.

Erdmann, Karl, die theologische u. philosophische Aufklärung des 18. u.
19. Jahrbiiuderts. Mit besond. Rücksichtnahme auf die religiösen
Bewegungen u. kirchl. Bestrebungen der Gegenwart. Nebst e. Anh.:
üb. das Treiben der hallischeu Pietisten gegen Chrn. Wolf; N. Fried-
rich der Grosse u. das Cnnveutikelwesen. gr. 8. Leipzig. 1 Thlr.

Evangelia, qaattuor Novi Testainenti. Graeca ad Vulgatam, quam appo-
suit, accurate recoguita, orthodoxe explanata, in latinum sermonem
conversa ed. Лиц. liber baro de Berlepsch. Vol. I. Evangelium Mat-
then coinplectens. Lex.-8. Ratisbonae. 3 Thlr. 15 Ngr.

Eoler'S, Leonh., Mechanik od. analyt. Darstellung der Wissenschaft von
der Bewegung m. Annierkgn. u. Erläutergn. (hrsg. т. Dr. J. Ph.
Wolfers. 2. Thl. gr. 8. (Mit 6 Steintaf. iu qu. 4.) Greifswald.

n. 2 Thlr. 25 Ngr.

FiSCbart'S, Joh., genannt Mentzers geistliche Lieder u. Psalmen aus dem
Strassburger Gesangbüchlin v. 1576, auch dessen Aiimahnung zu
christlicher Kinderzucht u. ein artliches Lob der Lauten besonders
hrsg. (von G. ». Below u. J. Zacher.) gr. 16. Berlin, n. 1 Thlr. 10 Ngr.

Francisci Assisiatis opera omnia secundum edit. Fr. Liicae Waddingi Hi-
berni, fratris minoris , denuo ed., cántica ejus a H. Chifellio et Jac.
Lainpiigiiaun latine et utraqiie a Frid. Schlossero germanice reddita
recepit, vitam a sancto Bonaventura conciunatain textil recognito ad-
jecit Joh. Jos. von der Burg. gr. 12. (Mit 1 lith. Portr.) Coloniae.

27«4 Ngr.

Glossarium mediae et infimae latiuitatis couditiim a Car. Dvfresne do-

mino Du Cange cum supplément» intfgris monachorum ordinis S.
Benedicti, D. P. Carpenttrri, Adelungii, aliorura suisque digessit G.
A. L. HenscAel. Fase. XXX. gr. 4. Parisiis. Ça) n. 2 ТЫг. 15 Ngr.

Goethe in Berlin. Erinnerungsblätter zur Feier seines hundertjähr. Ge-
burtsfestes am 28. Aug. Iö49. Lex.-8. Berlin. n. 15 Ngr.

Handwörterbuch der reinen u. angewandten Chemie. In Verbindg. m.
mehren Gelehrten hrsg. v. Dr. J. (Frhrn. т.) Liebig, Dr. J. C. Pog-
gendorff u. Dr. Ft. Wähler. Red. von Dr. Herrn. Kolbe. III. Bd.
6. Ua. [In der Reihe die 19. Lfg.] (Haare—Hystatit.) gr. 8. (Mit
eingedr. Holzschn.) Braunschweig. (à) n. 20 Ngr.

Koch, Prof. Dr. Karl, Beiträge zu einer Flora d. Orientes. 3. Hfr.
[Abdr. aus d. Linnaea. Bd. XXII. Hft. 2.] gr. 8. (Mit 1 Steintaf.
in 4.) Halle. (à) n. 20 Ngr.

Kolinsky, Dr. Karl, das Wesen der asiat. Cholera. Theoretisch und
praktisch erläutert, gr. 8. Stanislaii. 20 Ngr.

Konrad, Johann Ant., christliche Philosophie. Ein Versuch. 1. Bd. A.
Ii. d. T.: Wissenschaftliche Forschung üb. das Dasein Gottes. Ein
Versuch aus dem Standpunkt des Christenthums. 2. uingearb. u.
venu. Aufl. gr. 8. Baden in d. Schw. 1 Thlr. 15 Ngr.

Lepsius, Rieh., die Chroiinlogie der Aegypter. Einleitung und I. Thl.
Kritik der Quellen. Imp.-4. Berlin. n.n. 9 Thlr. 15 Ngr.

Hlttheilnngen der naturforschenden Gesellschaft in Bern aus dem J.
1848. Nr. 109—143. gr. 8. Bern. n. 1 Thlr. 7% Ngr.

Monumenta Boica. Vol. XXXV. Pars II. Edid. academia scientiarum
Boira. Et. s. s.: Monuinentorum Boicorum cullectio nova. Vol.
VIII. Pars II. gr. 4. Monachii. n. 1 Thlr. 15 Ngr.

Philostratornm et Callistrati opera recogn. Ant. Westermann. ku-
napii vitae sophistarum iteruin ed. Jo. Fr. Boissonade. Himerii
sophistae declamationes accurate exciisso cod. óptimo et único XXII
declainailoiiiiin einend. Fr. Dübner. [Scriptorum graeconun biblio-
theea. Vol. XXXII ] gr. Lex>8. Parisiis. n. 4 Thlr.

Schmaltz, Dr. Mor. Ferd., neue Predigten üb. die in Hamburg neu an-
geordneten biblischen Abschnitte gehalten. 7. Jahrg. (18490 2 Bde.
A. u. d. T.: Neue Predigten während der allgem. Völkerbewegting
des J. 1819 in Hamburg gehalten. 2 Bde. gr. 8. Hamburg, n. 2 Tblr.

SinteniS, Dr. Carl Frdr. Ferd., das nract. gemeine Civilrecht. П1. Bd.
(1. Abth.): Das Familien- u. Erbrecht. 1. Abth.: Das Familien-
recht. Lex.-8. Leipzig. 2 Thlr.

Statt!, P. Papiuii, Hercules Epitrapecios Novii Vindicis cum commenrariis
F. H an dit. (Programma acadeiniae Jenensis.) gr. 4- Jenae. "Vi Ngr.

Wachsmnth, Carl Otto Thdr.; die Bluterkrankheit. Versuch einer Mono-
graphie derselben, nach eigenen Beobachtungen u. Erfahrungen bearb.
[Separ.-Abdr. aus d. III. Bd. der Zeitschrift des deutseben Chirur-
gen-Vereins.1 gr. 8. Magdeburg. n. 15 Ngr.

Xelse, H., die Entwicklungsgeschichte unserer Erde, die Umwälzungen,
welche die Erdoberfläche betruffeu haben, u. die in getrennten Epo-
chen erfolgten Neusrhöpfiingen organischer Gebilde. Vorträge, ge-
halten im Altonaer Bürgerverein im Winter 1848/49. Mit (1 Stein-
taf.) Zeichnungen, gr. 8. Altona. n. 1 Thlr.

ENGLAND.

Architecture for Iron. — New Forras in Architecture for Iron, Slate,
Slab, Hollow Brick Pottery, Fire and Rot Proof Timber, and other

« НазадПродовжити »